Wohnen im shabby chic

Die Stylistin Rachel Ashwell, welche den shabby chic "erfunden" hat, beschreibt diesen so.

„Bequemlichkeit, die Schönheit des Unvollkommenen, die Faszination abgenutzter Objekte und die Attraktivität des einfachen praktischen Lebens, das sind die Eckpfeiler des Shabby Chic. Wie die behagliche Vertrautheit einer abgetragenen verwaschenen Jeans, die verfallene Eleganz einer italienischen Villa, die abgenutzte Pracht verblassten Samts oder nicht zusammenpassendes Blumen-Porzellan von Großmutters Dachboden steht der shabby chic für die wiederbelebte Wertschätzung des Gebrauchten, Vielgeliebten und Abgenutzten, für den Respekt vor der natürlichen Entwicklung und die Achtung des Einfachen und Vernünftigen.

Im Gartenfenster finden Sie einen harmonischen Mix des Wohnens in den warmen Farben der Provence sowie einem Hauch von shabby chic....wir lieben es so zu wohnen......